X

Winston Boron III Plus Fliegenruten

Preis ab: 809,00 €

Inkl. 19% USt.

Verfügbarkeit: Auf Lager

Lieferzeit: 2-3 Tage

Artikelnummer: 1457(..)

* Notwendige Felder

Preis ab: 809,00 €

Inkl. 19% USt.
Produktbeschreibung >>

Wir empfehlen als Zubehör

Jim Teeny Big Bugger Fliegenschnur

Preis ab: 89,90 €

Inkl. 19% USt.

Simms Bounty Hunter Single Rod/Reel Case

79,00 €
79,00 €
Inkl. 19% USt.

Jim Teeny Backing

Preis ab: 12,90 €

Inkl. 19% USt.

Scientific Anglers Mastery Titan Fliegenschnur

Preis ab: 89,95 €

Inkl. 19% USt.
  • Produktbeschreibung
  • Tags

Details

Winston Boron III Plus Fliegenruten, oder Liebe auf den ersten Wurf.

Eine Fliegenrute für die Fische aus ihren Träumen? 100% made in the USA, aus einem der Heimatländer überhaupt für das Fliegenfischen. Viele suchen schon lange Zeit nach genauso einer Fliegenrute, aber nur die Allerwenigsten haben sie bereits gefunden. Heute hat ihre Suche vielleicht schon ein Ende. Sie sind nur noch wenige Zeilen von ihr entfernt, von einer Fliegenruten-Serie die in Qualität, Verarbeitung und Design ihresgleichen sucht. Ihre Vorgänger haben bereits Maßstäbe gesetzt in Sachen Verarbeitung, Qualität und Leistungsfähigkeit, die Winston Boron III Plus übertrifft diese nun sogar.

Grün ist schon seit jeher die Farbe der Natur, des Lebens, der Jagd und der Hoffnung. Grün (Winston Green) sind auch der Blank und der Rollenhalter der Winston Boron III Plus, so als wäre sie in der Natur gerade für uns gewachsen, um mit ihr auf die Jagd zu gehen. Mit ihr ist die Jagd eröffnet auf die Monster in den Flüssen und Meeren dieser Welt. Mit der Boron III Plus Fliegenrute muss man im Drill eines kapitalen Fisches nicht mehr bangen und hoffen, denn gerade dafür ist sie gemacht und fühlt sich dabei so richtig wohl.

Ganz egal, ob Ihre neue Winston Fliegenrute Sie nun in unseren heimischen Gefilden auf große Bachforellen, Karpfen oder andere kampfstarke Flossenträger begleiten soll, bei der Salzwasserfischerei auf Meerforelle, Dorsch, Giant Trevally, Tarpon, Bonefish und Co., bis hin in die undurchdringlichen Tiefen des Dschungels auf z.B. Peacock Bass , mit dieser Winston Rute sind Sie stets allen Anforderungen gewachsen und machen eine gute Figur am Wasser.

Alles an dieser neuen Rutenserie ist darauf konzipiert, seinen Besitzer nicht im Stich zu lassen, gerade in den Momenten, wenn es wirklich darauf an kommt auf Biegen und Brechen durchzuhalten. Dieses Plus an Effizienz, Power, Weite und Belastbarkeit ist bei der Winston Boron III Plus nun zum Programm geworden und krönt somit auch den Namen der neuen Serie. Alle Ruten sind in ihrer Aktion voll progressiv und kraftvoll, jedoch ohne dabei zu steif oder gefühllos zu wirken. Dadurch werden extrem hohe Schnurgeschwindigkeiten, und somit auch sehr große Weiten, erreicht.

Winston verwendet für die Blanks ein ganz spezielles, extra für die Boron Fliegenruten entwickeltes Composit-Material. Der Rollenhalter trägt das Winston-Logo und besteht aus komplett grün eloxiertem Aluminium bzw. in den Klassen 5 und 6 aus Nickelsilber mit Edelholzeinlage. Die Nano-Lite Leitringe der Ruten sind mit einer harten Chromeinlage zur  Verminderung des Reibungswiderstandes versehen, ebenso sind die Schlangenringe extra überdimensioniert, um der Schnur kaum eine Angriffsfläche zu bieten. Alles in allem sind diese Fliegenruten hocheffiziente Drill- und Wurfmaschinen für den Fliegenfischer, der es wirklich ernst meint. Die Serie unterteilt sich in drei untereinander leicht modifizierte Unter-Kategorien und bietet Ruten Klasse 5 bis 12 um wirklich jedem Szenario gewachsen zu sein.

Für die Süßwasserfischerei sind Sie mit den Klassen 5 und 6 bestens für die heimische Fischerei gewappnet. Sie sind ausgestattet mit einem Full-Wells-Griff mit Edelholzeinlage.

Soll es mal etwas extremer ausfallen in Sachen Fliegenfischen und Sie sind auf große Fische in unwegsamen Gelände aus, dann sind die speziellen Jungle Ruten die beste Wahl und Retter in der Not. Diese sind verfügbar in den Klassen 8 und 9 in Längen von 8,9 und 9 Fuß. Doch den entscheidenden Unterschied zu den Salzwasserruten in dieser Klasse macht die überarbeitete Aktion dieser Ruten aus. Dadurch wird gewährleistet, dass sich die Ruten extrem schnell aufladen lassen, ohne unnötige Leerwürfe und bei wenig Rückraum. Durch eine härtere Spitze können Anschläge in ein hartes Maul eines großen Räubers viel besser durchdringen und vor allem beim Wurf gibt sie der Schnur den entscheiden Boost an extra Power um auch große Fliegen sicher ins Ziel zu transportieren. Die mittlere Sektion der Jungle-Ruten fällt etwas stärker aus als bei den anderen Ruten, um stets die Kontrolle während des Drills behalten zu können. Das dritte Rutenelement und die Griffsektion wurden nochmal extra verstärkt, um die Schnur und auch große schwere Streamer schnell vom Wasser abheben zu können. Damit im Drill eines großen Fisches der volle Körpereinsatz möglich ist, wurde der Full-Wells-Griff nochmal verlängert um einen besseren Hebel zu bekommen und das Ende mit einem Fighting-Butt versehen. An dieser Stelle angemerkt nicht nur eine Rute für den Dschungel, für uns eine der besten Hechtruten überhaupt, die selbst zugewachsene Seen und Polder nicht zu fürchten braucht. Selbst als Einhand-Fliegenrute auf Lachs wäre sie bestimmt auf Grund ihrer unverwüstlichen Eigenschaften einen Versuch wert. Ausgestattet sind sie mit einem verlängertem Full-Wells-Griff, Rollenhalter mit Winston-Logo aus komplett grün eloxiertem Aluminium und einem Fighting-Butt.

Auch das Einsatzgebiet der Salzwasserfischerei wurde nicht ausgelassen. Speziell dafür bietet die Boron III Plus Fliegenruten-Serie salzwasserfeste Ruten von Klasse 7 bis 12 in 9 Fuß Länge um den Bereich der leichten Salzwasserfischerei bei uns auf Meerforelle und Dorsch bis hin zu den Tropen auf Tarpon und Co. abzudecken.Ausgestattet sind diese Fliegenruten mit einem Full-Wells-Griff, Rollenhalter mit Winston-Logo aus komplett grün eloxiertem Aluminium und einem Fighting-Butt.

Die Lieferung erfolgt von Flyfishing Europe mit Stofffutteral und grünem Winston Kohlefaser-Transportrohr.

Testbericht im Fliegenfischer-Forum von Michael Flierl

Modell Länge AFTMA Teile Gewicht Griff
Boron III Plus 905-4 9,0 ft 5 4 117 g FW
Boron III Plus 906-4 9,0 ft 6 4 121 g FW
Boron III Plus 907-4 9,0 ft 7 4 121 g FW / FB
Boron III Plus Jungle 898-4 8,9 ft 8 4 124 g FW / FB
Boron III Plus 908-4 9,0 ft 8 4 124 g FW / FB
Boron III Plus Jungle 908-4 9,0 ft 8 4 128 g FW / FB
Boron III Plus 909-4 9,0 ft 9 4 131 g FW / FB
Boron III Plus Jungle 909-4 9,0 ft 9 4 135 g FW / FB
Boron III Plus 9010-4 9,0 ft 10 4 142 g FW / FB
Boron III Plus 9011-4 9,0 ft 11 4 149 g FW / FB
Boron III Plus 9012-4 9,0 ft 12 4 152 g FW / FB

Produkttags

Verwenden Sie Leerzeichen um Tags zu trennen. Verwenden Sie Apostrophe (') für Phrasen.