7 Artikel

7 Artikel

Salmologic Schussköpfe und Fliegenschnüre - Weil es Sinn macht

Die Idee hinter Salmologic ist das neue G&G-Schnurempfehlungssystem. Am besten lassen wir Henrik Mortensen selbst und ausführlich berichten, was das Einzigartige an dieser übergreifenden Idee und dem System ist – denn er hat es entwickelt und steht mit seinem Namen und weltweitem Ruf als begnadeter Fliegenfischer hinter dieser Innovation:

"Fliegen-Gerät kann aus den besten und teuersten Einzelteilen bestehen, aber wenn Rute, Rolle, Schnur, Vorfach und Fliege nicht als Einheit zusammen arbeiten, ist die Qualität des Einzelteils im Grunde unwichtig.

Salmologic Ruten, Rollen, Schnüre und Vorfächer werden in Gramm und Grains (G&G-System) angegeben, wodurch es dem Fliegenfischer leichter gemacht wird, die richtigen Entscheidungen zu treffen, wenn er/sie das Gerät zum Fischen zusammenstellt. Tatsache ist, dass jede Schnurklasse zugehörige Fliegengrößen hat und es deshalb wichtig ist, die richtige Schnurklasse nach der Fliegengröße zu kaufen, die Sie normalerweise fischen.

Lassen Sie mich Ihnen ein Beispiel nennen: Wenn Sie in der Regel auf Meerforelle oder Lachs in einem flachen, klaren Fluss fischen und Doppelhakengrößen zwischen 8 und 12 verwenden, oder mit kleinen Conehead-Tuben, dann wäre bei diesen Bedingungen und Fliegen ein Schnurgewicht von rund 20 Gramm / 308 Grains meiner Meinung nach eine gute Wahl.

Um sicherzustellen, dass Ihr Gerät ausgewogen ist, würden Sie dann eine Rute wählen müssen, die sich mit einem Gewicht von 20 Gramm perfekt auflädt und ein Vorfach, das die richtige Masse besitzt, um sich richtig zu strecken und Fliegen dieser Größe zu transportieren, und, was noch wichtiger ist, für das Gleichgewicht der Geschwindigkeit zwischen der oberen und unteren Schnur beim Ausrollen nach vorne sorgt. Glauben Sie mir, dass das Vorfach der wichtigste Teil unserer Ausrüstung ist und es völlig übersehen wird.

Wir bei Salmologic, kennen die Physik und die Dynamik in einem Fliegenwurf und wie alles miteinander kombiniert werden muss. Deshalb haben wir uns gegen das verwirrende AFTM-System entschieden. Stattdessen verwenden wir, was wir unser G&G-System - ein Gramm und Grains-System – nennen: weil es Sinn macht!
Dies ist der einzig sichere Weg, dass ein Fliegenfischer die Chance hat, die richtige Entscheidung bei der Montage seines / ihres Gerätes zu treffen. Nichts gibt einem Fliegenfischer einen besseren Start ins Werfen und Fischen als das Vertrauen, dass die Geräte, die er / sie benutzt, entwickelt wurden, um ausgewogen “zueinander zu passen.”

Wir nehmen das Rätselraten aus dem Getriebe. Wir ermächtigen die Kunden, ihr Gerät richtig abzustimmen, weil wir wissen, wie schön das Fliegenfischen ist, und wie einfach es ist, wenn das Setup perfekt ist. Die Nutzung unseres G&G-Systems ist definitiv ein Schritt in die richtige Richtung für jedermann."

Tight lines

Henrik Mortensen