Artikel 1 auf 16 von 580 gesamt

  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5

Artikel 1 auf 16 von 580 gesamt

  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5

Fliegenbinden auf ein Wort ...

Seit jeher zieht uns Fliegenfischer die Kunst, aus natürlichen oder synthetischen Materialien künstliche Fliegen für den Fischfang herzustellen, in ihren Bann. Dabei ist Fliegenbinden viel mehr als der gekonnte Umgang mit Faden, Werkzeug und den unterschiedlichen Materialien und geht weit über reine Fingerfertigkeit oder handwerkliches Geschick hinaus. Denn vor allem ist Fliegenbinden auch ein kognitiver Prozess, der uns am Bindetisch in Gedanken mit unseren Gewässern und seinen Lebewesen interagieren lässt, unsere Fantasie anregt und ein Höchstmaß an Kreativität generiert und zwar für jeden auf seine ganz eigene, individuelle Art und Weise. Die intensive Auseinandersetzung mit der Materie lässt uns viele Zusammenhänge sowohl am Wasser als auch am Bindetisch besser verstehen und hilft, die jeweiligen Muster auf die speziellen Gegebenheiten unserer Lieblingsgewässer abzustimmen. Und was am wichtigsten ist: Fliegenbinden macht richtig Spaß! Warten Sie nur, bis Sie Ihren ersten Fisch mit einer Selbstgebundenen überlistet haben…Leider wird Fliegenbinden in der Literatur und den Medien vielfach als ein nur wenigen Könnern vorbehaltenes und äußerst schwer zu erlernendes Kunstwerk dargestellt, was wir sehr schade finden. Lassen Sie sich hierdurch nicht entmutigen - diese Auffassung ist schlichtweg falsch! Fliegenbinden erfordert weder überdurchschnittliche Fingerfertigkeit noch jahrelange Übung und ist für absolut jedermann zugänglich. Alles was Sie brauchen sind eine Hand voll Materialien und den Mut anzufangen!

Um ansehnliche Resultate erzielen zu können, müssen die verwendeten Materialien jedoch von entsprechender Qualität sein. So wird es auch einem Spezialisten nicht gelingen, einen sauberen Hechelkranz mit einer minderwertigen Feder zu binden. Um potentielle Frustrationspunkte von vorneherein auszuschließen, bieten wir ausschließlich die besten erhältlichen Materialien an, die wir eigens auf Qualität und Praxistauglichkeit, und zwar nicht nur am Bindetisch, sondern vor allem auch am und im Wasser, getestet haben. Die schier unerschöpfliche Auswahl unterschiedlicher Materialien für alle nur erdenklichen Einsatzgebiete ist in dieser Form sicherlich kaum zu übertreffen und sollte keine Wünsche offen lassen.