Costa Polarisationsbrillen

Der im U.S.-Sonnenstaat Florida ansässige Brillenhersteller Costa gehört zu den weltweit renommiertesten Marken im Bereich von High-Performance Sonnenbrillen und genießt unter Outdoor-Spezialisten hohes Ansehen. Seit 1983 fertigt Costa die exklusivsten Brillen für die Fischerei, den Wassersport und die Jagd. Die Glastechnologie und die Rahmenkonstruktionen sind absolute Spitzenklasse in Sachen Qualität und Design. Erhältlich sind die Costa Polbrillen bei Flyfishing Europe im Fliegenfischen Onlineshop.

Doch Costa Brillen sind nicht nur zweckmäßig, sondern auch modisch und haben Appeal – sie haben Klasse.

Costa´s patentierte Glastechnologie:

400G - Glaslinsen
Glas hat gegenüber den meisten Kunststoffmaterialien den Vorzug absolut natürlicher Klarsicht und Kontrastgebung bei gleichzeitig höherer Kratzfestigkeit. Die 400G Gläser bieten perfekt polarisierende Wirkung sowie besten UV-Schutz bei optisch neutraler und verzerrungsfreier Abbildung und sind 20% dünner und 22% leichter als durchschnittliche Polarisationsgläser.

400P – Polycarbonat-Linsen
Die Costa 400 P Linsen verfügen über die 400er Technologie, bestehen jedoch aus einem besonders leichten und schlagfesten Polycarbonat, das zum Schutz gegen Kratzer mit einer speziellen Versiegelung beschichtet ist.

580G - Glaslinsen
Gelblicht bei etwa 500 Nanometer ist schwer für die Augen zu verarbeiten und verursacht störende Spiegelung. 580G Gläser verstärken die Blau-, Rot- und Grünanteile des Farbspektrums und filtern gelbe Strahlungsanteile aus. Das Ergebnis ist eine unglaublich klare und unübertroffen kontrastreiche Sicht selbst bei ungünstigen Bedingungen. Costa 580G Gläser sind 20% dünner und 22% leichter als durchschnittliche Polarisationsgläser.

580P – Polycarbonat-Linsen
Die Costa 580 P Linsen verfügen über die 580er Technologie, bestehen jedoch aus einem besonders leichten und schlagfesten Polycarbonat, das zum Schutz gegen Kratzer mit einer speziellen Versiegelung beschichtet ist.

C-Mates – mit eingeschliffenem Nahsichtbereich
Die C-Mate Linsen mit einem (wie bei üblichen Bifokallinsen) eingeschliffenen Nahsicht-Lesezusatz der Stärke +1,75 oder +2,50 geben Ihnen klare Sicht in der Ferne und erleichtern Ihnen das Anknoten von Fliegen sowie alle anderen Arbeiten und Handgriffe, für die Sie sonst eine Lesebrille aufsetzen müssten. C-Mates gibt es nur als 400P Kunststofflinsen in einigen ausgesuchten Costa-Modellen.

Costa`s Entspiegelungstechnologie:

Bei einem nicht entspiegelten Brillenglas wird Licht von der Rückseite des Glases zurück in das Auge geworfen, was die Sicht erheblich beeinträchtigt. Man sieht durch entspiegelte Gläser besser, weil sie mehr Licht an das Auge lassen. Costas bieten neben 100 % Polarisation und 100 % UV-Schutz auch 100 % Entspiegelung. Die entspiegelnde Schicht wird jedoch nicht einfach wie sonst üblich außen auf das Brillenglas aufgetragen, sondern in die Linse eingebettet, sodass die Entspiegelung nicht zerkratzen oder verschleißen kann.

Aufbau der Costa Brillengläser

- 1 Millimeter dünnes Glas bzw. Polycarbonat
- Kratzsicher eingeschlossene, entspiegelnde Schicht – 8 Schichten
- reflektierende Zirkon-, Titanium- und Magnesiumoxide (nur bei Glaslinsen)
- 100% polarisierender Film aus reiner PVA Iod Tönung
- 100% UV abweisende Schutzschicht gegen ultraviolette Strahlung
- Eine der vielen Costa 400 oder Costa 580 nicht verblassenden Glastönungen
- Reflexionsabsorbierende Premium-Beschichtung
- Wasserabweisendes Schutzcoating hält das Glas sauber – sogar im Salzwasser
- 100% Polarisation, 100% UV Schutz und 100% Entspiegelung –  bei jedem Costa Modell.

Costa Glasfarben bestimmen Die richtige Glasfarbe