Artikel 1 auf 16 von 43 gesamt

  1. 1
  2. 2
  3. 3

Artikel 1 auf 16 von 43 gesamt

  1. 1
  2. 2
  3. 3

Niklaus Bauer Hechtfliegen und Bindematerial

Die erste Hechtfliege band der Schwede Niklaus Bauer vor mehr als 25 Jahren auf einem Küchentisch in seinem Landhaus, welches sich auf einer kleinen Insel im Schärengarten nördlich von Stockholm befindet. Die Haken für die Fliegen waren konventionell und die Fliegen selbst waren stark an Tarponfliegen angelehnt. Schon am Nachmittag des gleichen Tages testete Nikolas seine Kreation in seiner Lieblingsbucht, und nach 30 Minuten Fischen hatte Niklaus seinen ersten Hecht auf einer Fliege gefangen. Dieser Hecht von 5 Kilogramm hat sein Leben als Angler völlig verändert und seitdem stellt er auf der ganzen Welt kapitalen Hechten mit der Fliegenrute äußerst erfolgreich nach. Das Fliegenbinden bildete immer einen gewichtigen Teil in Niklaus Werdegang. Ständig ist er auf der Suche nach innovativen Lösungen, um Hechtstreamer haltbarer, fängiger, fischbarer und reizvoller zu gestalten. Seine Zielstrebigkeit und sein Erfolg ließen ihn schnell in der Szene bekannt werden und somit stieg auch recht schnell innerhalb der Hechtszene die Nachfrage hinsichtlich seiner verwendeten Materialien und Systeme. Dieses veranlasste den schwedischen "Hechtpapst" dazu, seine eigene Produktlinie zu vertreiben. Die Niklaus Bauer Hechtstreamer und Bindematerialien sind inzwischen gesucht und geschätzt.